Musikverein Feldkirch-Nofels CMS

Üsre Musig!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start CMS Anleitung
E-Mail Drucken

CMS Anleitung

So einfach geht's !

Benutzer / Mitarbeiter

Nach erfolgreicher einmaliger Online-Registrierung oder Anlegung eines Benutzers/einer Benutzerin durch den Administrator erfolgt Zuweisung bestimmter Rechte für das CMS (= Content Management System, Inhaltebearbeitungssystem):

Author
: Kann Beitragsentwürfe einreichen und seine freigegebenen Beiträge später auch online ändern (ergänzen, korrigieren)
Editor: Kann Beitragsentwürfe einreichen und alle freigegebenen Beiträge (auch von anderen Authoren) editieren d.h. ändern.
Publisher: Kann Beiträge direkt online stellen und alle freigegebenen Beiträge editieren, aber auch ggf. wieder sperren.

Allgemein

Im Sinne von CD/CI (corporate design/corporate identity) soll auf einheitliche Formatierungen (Schriftart, Schriftgrösse, Bildposition, etc.) in den Beiträgen der Website geachtet werden! Später mehr dazu.

Anmeldung

Links unten auf der Seite kann sich ein registrierter und freigeschalteter Benutzer mit den entsprechenden Zugangsdaten anmelden und dann was beitragen. Nach der Anmeldung wird ein Benutzermenü angezeigt und die nachfolgend beschriebenen Optionen sind möglich.

Beitrag schreiben / editieren

Im Benutzermenü Beitrag einreichen wählen. Es öffnet sich ein sogenannter Editor (Bearbeitungsprogramm). Hauptteil ist das Bearbeitungsfeld mit darüber angeordneten diversen Funktionen. In das Feld können neben Text auch Mediendateien z.B. Bilder eingefügt (hochgeladen) werden.
Für Text gibt es eine begrenzte Auswahl an vorgegebenen Formaten (Normaltext, Überschriften (Fettdruck) verschiedener Rangordnung, Sonderformate zB. für Adressen (Kursiv)). Später noch mehr dazu.
Nachdem noch Themen-Bereich und Kategorie und ggf. Sonderoptionen wie z.B. Anzeigen auch auf Startseite gewählt sind, kann der Beitrag abgeschickt werden.

Wird ein neuer Beitragsentwurf eingereicht, erhält ein Administrator automatisch eine ensprechende Info. Der kann/muss dann den Beitrag noch prüfen und freischalten (lassen), damit dieser im öffentlichen Internet (Web) sichtbar wird. Nur ein Publisher kann Beiräge gleich selbst freischalten.

Bilder in Bildergalerie einstellen

Bilder, welche zuvor auf eine für Webseiten optimierte Größe reduziert wurden, können mit Hochladen (unten auf einer Bilderseite) in den aktuell angezeigten Ordner raufgeladen werden. Lokale Datei bzw. Pfad wählen, Zusatzinformationen eingeben, Bild-Kategorie und ggf. Sonderoptionen (z.B. nicht freigegeben) wählen und dann Upload starten. Abhängig von den verliehenen Benutzerrechten können die Bilder sofort nach dem Upload betrachtet werden oder müssen vorher noch von einem Publisher oder Administrator freigeschaltet werden.
Empfohlene Bildgrößen/Komprimierung: 
- Anzeige im Inhalt (Text): genau wie im Inhalt angezeigt werden soll z.B. 400x300 pix (nachträgliche Änderung der Ansichtsgröße hat Qualitätsverlust zur Folge)
- Anzeige in der Bildergalerie: z.B. 533x400 oder 640x480 pix
jpeg-Komprimierung ca. 95%  (weniger wird unschön, mehr braucht zuviel Speicherplatz)

Zus. Hinweis: Für den speziellen Betrachtungsmodus PictLens müssen die Bilder vom Administrator (im sogenannten Backend, unter Galerie-Kategorien) noch initialisiert werden.


Wird (vielleicht) fortgesetzt.

Sollte dir die beschriebene Online-Berichterstattung zu kompliziert oder du einfach ein PC-Muffel sein - wir würden uns natürlich auch über Berichte in anderer Form z.B. handgeschrieben oder per E-Mail gesendet sehr freuen Lachanfall !!!

Christof

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 09. März 2009 um 17:25 Uhr  

Schlagzeilen

Wir, die Musikanten vom Musikverein Nofels, sind immer noch auf der Suche nach alten Bildern und Texten. Bitte demnächst mal Truhen, Schuhkartons und Fotoalben nach Musikverein durchforsten und uns kontaktieren, wenn du fündig geworden bist!